Waldohreulen-Babys

Ein Nest voller Waldohreulen-Babys landete bei der EGS Haringsee

Ammenmutter wird Junge bis zur Auswilderung großziehen

7.4.2023

Haringsee - Die von VIER PFOTEN geführte Eulen- und Greifvogelstation hat drei ganz besonders flauschige neue Gäste: Drei Waldohreulen-Babys, erst wenige Tage alt, kamen nach dem Fällen eines Baums unverletzt aus Bruderndorf im Bezirk Korneuburg. Sie werden nun einer Waldohreule, die permanent in der Station ist, zur Adoption „untergelegt“, bis sie selbständig sind und in die Natur entlassen werden können.

Waldohreulen-Babys

„Die drei Kleinen hatten Glück im Unglück. Die Fichte einer Familie in Bruderndorf musste aus Sicherheitsgründen gefällt werden. Obwohl der Baum zuvor gut abgesucht worden war, blieb das Waldohreulennest unentdeckt. Beim Fällen flog die Eulenmutter vom Nest weg. Das vierte Geschwisterchen ist leider beim Sturz verstorben, aber glücklicherweise konnten drei Junge gerettet werden. Sie werden nun von uns einige Tage versorgt, bevor wir sie einer Ammenmutter der gleichen Tierart zur Adoption geben“, erzählt VIER PFOTEN Tierarzt Dr. Hans Frey, der Leiter der EGS.

Die Eulenkinder sind unterschiedlich groß. Denn typisch für Eulen ist es, dass die Jungen im Tagesabstand schlüpfen. Ist das Futterangebot ausreichend, holen aber die Kleinen ihren Rückstand schnell wieder auf.

Steinkauz in der Auffangstation

Unterstützen Sie die Arbeit der Eulen- und greifvogelstation


Wir freuen uns über jegliche Hilfe!

Jetzt spenden

In der von VIER PFOTEN geführten Eulen- und Greifvogelstation Haringsee konnte im Jahr 2022 2.006 Tieren geholfen werden. Alle jungen Eulen und Greifvögel wurden, wenn möglich, durch Ammeneltern der gleichen Art großgezogen und zu 90% wieder freigelassen. Die EGS ist die einzige Pflegestation, in der Jungvogelfindlinge durch Ammen derselben Vogelart, also in einem natürlichen Familienverband, großgezogen werden können. Dadurch werden die schädlichen Folgen einer Handaufzucht vermieden. Auch Sumpfschildkröten, Igel, Eichhörnchen, Feldhasen und andere Kleinsäuger wurden fachmännisch versorgt und, wenn möglich, wieder in die Natur entlassen.

Verfolgen Sie unsere Arbeit

Mehr Informationen zur EGS finden Sie auf www.eulen-greifvogelstation.at oder jeweils aktuell auf Facebook.

Informationen dazu und zu weiteren VIER PFOTEN Aktivitäten erhalten Sie laufend und, wann immer möglich, in Echtzeit auf unseren Social Media Kanälen:

Facebook, Twitter, Instagram, Youtube, LinkedinPinterest  und Snapchat 

Verfolgen Sie die Arbeit von VIER PFOTEN - mit unserem Newsletter 

Mag. Elisabeth Penz

Mag. Elisabeth Penz

Press Officer Austria

elisabeth.penz@vier-pfoten.org

+ 43 (0)1 895 02 02 - 66

+ 43 (0)664 3086303

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Linke Wienzeile 236, 1150 Wien

VIER PFOTEN ist eine international tätige Tierschutzorganisation mit Hauptsitz in Wien. Die 1988 von Heli Dungler und Freunden gegründete Organisation hat das Ziel, Tieren in Not mit nachhaltigen Kampagnen und Projekten zu helfen. Grundlagen dafür sind wissenschaftliche Expertise, fundierte Recherchen sowie intensives nationales und internationales Lobbying. Der Fokus liegt auf Tieren, die unter direktem menschlichen Einfluss stehen: Streunerhunden und -katzen, Nutz-, Heim- und Wildtieren wie Bären, Großkatzen und Orang-Utans aus nicht artgemäßer Haltung. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, den USA und Vietnam sorgt VIER PFOTEN für rasche und direkte Hilfe für Tiere in Not. www.vier-pfoten.at

Suche