Spenden

Nistkästen für greifvögel

Viele Greifvögel können selbst keine Nester bauen, oder leiden unter dem Verlust von Brutmöglichkeiten. 

11.8.2021

Turmfalken Nistkasten

Turmfalken können selber keine Nester bauen. Durch Anbringen von Nistkästen kann die Siedlungsdichte wesentlich vergrößert werden. Zudem bieten Nistkästen den brütenden Falken, ihrem Gelege sowie ihren Jungen Schutz vor Witterungseinflüssen: in Halbhöhlen brütende Falken haben durchschnittlich um ein Junges mehr als Paare, die in offenen Krähennestern ihre Jungen aufziehen.

Anbringung:

Turmfalken bevorzugen möglichst hoch angebrachte Nistkästen. An Einfamilienhäusern, Stallungen oder Scheunen unter dem Dachvorsprung oder auf  Bäumen in mindestens 4-5m Höhe. Für die Montage an Bäumen eine Leiste (mindestens 10cm breit) an die Rückwand des Kastens schrauben und diese mit starken Nägeln (halten erfahrungsgemäß länger als Schrauben) am Baumstamm befestigen. Die Ausflugsöffnung sollte möglichst nicht wetterseitig gelegen sein, SO oder O eignet sich am besten.

Die oben angegeben Maße können natürlich an spezielle Baulichkeiten angepasst werden.Die Größe der Grundfläche sollte in etwa eingehalten werden. Turmfalkenjunge, die von ihren Eltern in Gebäudenischen oder auf Fensterbrettern großgezogen werden, haben ein erhöhtes Risiko aus ihren Nestbereichen abzustürzen. Zu ihrer Sicherheit sollte ein mindestens 10 cm hohes Brett an die offene Seite geschraubt werden.

Nistkasten für Turmfalken
Nistkasten für Turmfalken

Nistkasten für Turmfalken

Anleitung

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Suche