• Erste Hilfe für Wildtiere
  • Spenden
  • Patenschaft
  • Wissen

    06.07.2020

    Eulen sind keine Streicheltiere!

    Regelmäßig sieht man in sozialen Netzwerken Fotos und Videos von Eulen, die von Menschen gestreichelt werden oder die mit anderen Tieren "schmusen". Das ist schwere Tierquälerei!weiterlesen »


    03.07.2020

    Jetzt Online Spenden!

    Auch in Zeiten der Corona-Pandemie sind wir für die Tiere in unserer Station vor Ort und versorgen sie - und täglich kommen neue dazu. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit für heimische Wildtiere!weiterlesen »


    02.07.2020

    Igel-Waisen gerettet

    Zurzeit betreuen wir über 50 Igelbabys, so wie die drei am Foto. Die Alters-Spanne reicht von frisch geborenen Säuglingen bis zu schon fast selbständigen Jungigeln.  weiterlesen »


    26.06.2020

    Tierqual "Hochzeitstauben"

    Der Trend, Tauben bei Hochzeiten frei zu lassen, hat sich in den letzten Jahren immer mehr verbreitet. Das Leid der meist überzüchteten Vögel ist den Menschen oft nicht bewusst.weiterlesen »


    21.06.2020

    Müll gefährdet Wildtiere

    Gummibänder, Fäden und Schnüre aus nicht verrottendem Material sind eine große Gefahr für Vögel und andere Wildtiere. Nicht selten kommen die Tiere dadurch sogar zu Tode.weiterlesen »


    10.06.2020

    Dariadaria ist die neue „Storchengodl"

    Die Aktivistin, Autorin und Podcasterin Madeleine Alizadeh, allseits bekannt als Dariadaria, ist nun Patin von drei jungen Störchen in unserer Station. weiterlesen »


    02.06.2020

    Steinkauz in Karton gefunden

    Ein junger Steinkauz wurde in einem Karton auf einem Mistplatz in Parndorf im Burgenland gefunden und gerettet. Er wächst nun bei Ammeneltern auf.weiterlesen »


    28.05.2020

    Gefahr Insekten-Klebefallen

    Besonders im Frühling und Sommer ein Thema: wenn Insekten-Klebefallen nicht ausreichend gesichert sind, dann stellen sie eine tödliche Gefahr für viele Vogelarten und Fledermäuse dar.weiterlesen »


    26.05.2020

    Maulwürfe im Garten

    Maulwürfe ernähren sich von Würmern, Engerlingen, Schneckeneiern, Insekten und deren Larven. Sie beseitigen jede Menge Kleinstlebewesen, die in Gemüse- und Obstgärten nicht gerne gesehen werden.weiterlesen »


    13.05.2020

    Rasenroboter: Gefahr für Wild- und Heimtiere

    Rasenroboter werden immer beliebter: Sie nehmen den Menschen das Rasenmähen ab. Leider sind sie für viele Wildtiere, aber auch für neugierige Heimtiere mitunter eine tödliche Gefahr. weiterlesen »


    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 >