• Erste Hilfe für Wildtiere
  • Spenden
  • Patenschaft
  • Erstversorgung Fledermaus

    Junge Fledermaus © EGS

    Bitte rufen Sie uns für individuelle Hilfestellung an; wir helfen Ihnen, die Situation einzuschätzen.

    Hilfe benötigen Fledermäuse, die

    • sichtbare Verletzungen oder Wunden haben
    • im Winter gefunden werden. Sie sind aus ihrem Winterschlaf frühzeitig erwacht - oft durch menschliche Störung - und finden bei kalten Temperaturen keine Nahrung.
    • am Boden liegen und nicht wegfliegen können. Bitte versuchen Sie nicht, das Flugvermögen zu testen, indem Sie das Tier in die Luft werfen: Im Falle eines Absturzes drohen schlimme Verletzungen. Sie können eine am Boden gefundene Fledermaus vorsichtig an eine raue Hauswand oder einen Baumstamm hängen. Sollte sie auch von dort nicht abfliegen können, ist unbedingt die Hilfe einer Wildtierstation nötig.
    • noch nackt oder mit Flaum bedeckt am Boden gefunden werden. Es handelt sich dabei um Jungtiere, die von ihrer Mutter verloren wurden und alleine nicht überleben können.

    Fledermäuse nicht mit bloßen Händen angreifen
    Wenn Sie eine verletzte oder geschwächte Fledermaus finden, greifen Sie diese nicht mit bloßen Händen an. Die Bisse diese Tiere können schmerzhaft sein, und auch die Übertragung von Krankheiten ist möglich.

    Nehmen Sie die Fledermaus mit einem Handschuh oder mit Hilfe eines Tuches und setzten Sie sie in eine gut verschließbare Schachtel mit kleinen Luftlöchern. Am besten ein Stück Küchenrolle oder ein Tuch hineingeben, das dem Tier zum Festhalten und Verstecken dient.

    Wasser ist sehr wichtig für die Patienten
    Fledermäuse, die in einem Gebäude eingesperrt waren, leiden meist an akuter Austrocknung. Stellen Sie deshalb eine flache Schüssel (gut bewährt haben sich Deckel von Schraubgläsern) mit Wasser zur Verfügung.

    Jungtiere brauchen Wärme
    Jungtiere sollten außerdem mit einer handwarmen Wärmeflasche aufgewärmt, erwachsene Tiere bei Zimmertemperatur verwahrt werden. Bringen Sie die geborgene Fledermaus dann möglichst schnell in eine kompetente Pflegestelle.

    Fledermäuse so schnell wie möglich in Expertenhände übergeben
    Fledermäuse haben als Pfleglinge ganz spezielle Bedürfnisse, die nur von Experten erfüllt werden können.